Hüttentour vom Waldparkplatz in der Elmau zum Schachenhaus und dem Jagdschloss des König Ludwig im Wettersteingebirge, vorbei an der Wetterstein - Alm, und zurück

  • Start der Wanderung:  Waldparkplatz in der Elmau
  • Anfahrt / Fahrzeit Std.:  30 Minuten
  • Höhenmeter gesamt ca.:  960 m
  • Höchster Punkt ca.:  1.866 m
  • Gehzeit gesamt ca.:  3/2-2,5  Stunden
  • Wegstrecke ca.:  19 km
  • Schwierigkeit (1 leicht - 6 schwer):  2 - 3
  • Beste Jahreszeit:  Juni bis Oktober
  • Charakter der Wanderung:  Einfache Hüttentour mit herrlicher Aussicht. Auch bei schlechtem Wetter zu empfehlen, da fast ausschließlich auf  Karrenwegen (nicht so einfach über die Wettersteinalm und danach weiter über das Schachentor). Einkehrmöglichkeit ca. Ende Juli bis Anfang September auf der Wettersteinalm und im Schachenhaus ca. Pfingsten bis Mitte Oktober.
  • Einkehrmöglichkeiten:  Schachenhaus (Alpenvereinshütte), Wettersteinalm (während der Weidezeit)

Beschreibung der Wanderung

SchachenhausBild: Schachenhaus

Tour zum Schachenhaus vorbei an der Wettersteinalm

Start am Parkplatz in der Elmau. (N 47° 27´ 36,94´´  E 11° 10´ 38,69´´ ; 1.010m )
Wir gehen vom “P” ausgehend dem Elmauer Bach folgend zuerst sanft ansteigend los. Nach einiger Zeit verengt sich das Tal und der Weg wird deutlich steiler. Wir gewinnen schnell an Höhe und sind nun deutlich über dem Bachgrund. Der Weg entfernt sich vom Bachlauf und wir treffen auf eine Abzweigmöglichkeit nach links, auf der wir jetzt weitergehen. (N 47° 27,084´  E 11°  9,229´ ;  Abzweig links.)

Wir bleiben auf dem Weg, bis wir den Abzweig zur Wettersteinalm erreichen. (N 47° 25,979´  E 11°  8,679´; Abzweig links zur Wetterstein - Alm)

Wettersteinalm v obenEs geht weiter zur Wetterstein - Alm, wenn wir dort einkehren und rasten wollen, ansonsten folgen wir dem aufwärts führenden Fahrweg. Für denjenigen, der den interessanteren, etwas anspruchsvolleren Weg über das Schachentor gehen will, geht es direkt hinter der Wettersteinalm weiter. Dieser Weg trifft erst kurz vor erreichen des Ziels wieder auf den Karrenweg.

Schachenhaus: (N 47° 24´ 44,27´´; E 11°  7´  43,82´´;) 1.866m

Nach ausführlicher Rast und Einkehr treten wir den Rückweg an. Wir gehen über den Fahrweg zurück, oder bei ausreichend Kondition und etwas Trittsicherheit nehmen wir den Rückweg über das Schachentor.
Der Weg über das Schachentor zweigt nach erreichen des flachen Wegstücks unterhalb der Schachenhäuser rechts ansteigend ab. Der Weg ist bei nassem Bodenverhältnissen teilweise unangenehm. Wir folgen dem Weg aufwärts über das Schachentor und dann talabwärts bis zur Wetterstein - Alm. Von hier folgen wir ebenfalls dem Fahrweg.

JagdschlossDas Jagdschloß kann während der Saison zwei Mal pro Tag im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Die Besichtigung wird im Schachenhaus angemeldet.(Besichtungszeit 11:00 Uhr und 14:00 Uhr)
Wie bei allen Königsschlössern ist eine Besichtigung lohnend

Vom Schachenhaus ausgehend kann in ca. 10 min ein sehr schöner Aussichtspunkt mit Blick ins Reintal und zur Zugspitze erreicht werden. In den Sommermonaten sind im Botanischen Alpengarten Gebirgspflanzen aus fernen Regionen zu bestaunen.

 

Soll die Tour weitergehen zur Meilerhütte in 2.372m Höhe, müssen wir ausreichend Zeit eingeplant haben, oder auf der Meilerhütte übernachten.

Weitere Informationen zur Tour auf die Meilerhütte hier

Wanderkarte mit Track, Höhenprofil und Informationen

Elmau, nahe Mittenwald - Schachenhaus

Elmau, nahe Mittenwald - Schachenhaus

Ab P, Waldparkplatz in der Nähe von Elmau vorbei an der Wettersteinalm zum Schachenhaus und zurück

Wählen Sie rechts oben in der Karte die gewünschte Kartendarstellung. Bei Klick auf das kleine "+" in der Ecke rechts oben in der Karte öffnet sich die Karte als Vollbild. Für das verkleinern der Karte dann auf das kleine "-" in der rechten oberen Ecke klicken (oder refresh).

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! Denken Sie daran, daß bei schlechten Wetterbedingungen und im Winter nicht alle Wege zu begehen sind! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen und Nutzungsbedingungen!)

Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

Alle Angaben ohne Gewähr!

amazonkartenbestellung