Drucken

Mittenwalder Kirchen

Veröffentlicht in Kulturangebote

Mittenwalder Kirchen, katholisch und evangelisch


Katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul

Kirche v Obermarkt 2 200pKirche Altar 200pBesuchen Sie Messe oder Gottesdienst oder lassen Sie sich ganz einfach von der Schönheit des Gotteshauses beeindrucken.

  1. Samstag     19:00 Uhr,     Vorabendgottesdienst
  2. Sonntag      10:00 Uhr,     Pfarrgottesdienst
  3. Sonntag      10:30,          Familiengottesdienst / Eucharistiefeier
  4. Weitere Gottesdienste und Info hier direkt auf der Internetseite der Kirche St. Peter und Paul

 

Bild links: Kircke gesehen vom Obermarkt

 

Bild rechts: Altar

 

Einige Informationen über die Pfarrkirche St. Peter und Paul

Die aus dem Anfang des zweiten Jahrtausends bestehende Kirche St. Peter und Paul wurde im 17. Jahrhundert neu erbaut. Vom Kirchenmaler Matthäus Günther wurden 1742 die herrlichen Freskomalereine aufgetragen.Die Bilder über dem Presbyterium stellen dar: “Berufung Petri zum Oberhaupt der Kirche”
rechts im Seitenfeld: “die Pforte der Hölle werden sie nicht überwältigen”
links im Seitenfeld über der Sakristei: “Jesus wandert auf dem See Genesareth”
Zwischen Gurtbogen und Hauptgemälde: “Bekehrung des hl. Paulus auf dem Weg nach Damaskus”.
Über dem Hauptbogen erkennt man das Wappen der Freisinger Bischöfe - den Mohrenkopf - und dazu Krone und Schwert als Zeichen der weltlichen Macht und Mitra mit Krummstab als Zeichen der kirchlichen Macht.

kirche innen

 

Am 23.06.1749 wurde die Pfarrkirche von Weihbischof Baron v. Bödigheim eingeweiht.

zur 250 Wiederkehr der Weihe wurde 1999 eine neue Orgel mit 29 Registern geweiht.

Wie in vielen Kirchen im Alpenraum findet man Namensschilder an den Bänken der Gläubigen.

 

Bild links: eine Innenansicht der Kirche

 

Evangelisch - Lutherische Dreifaltigkeitskirche

Besuchen Sie den Gottesdienst zu folgenden Zeiten:

Kirche EvangelischSonntag     10:00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst mit (Kinder-) Abendmahl
Zu Terminen der Gottesdienste und Veranstaltungen hier direkt zur Seite der Evangelischen - Lutherische Dreifaltigkeitskirche

Einige Informationen über die Evangelische Kirchengemeinde

Ca. 400 Jahre nach der Reformation gab es um 1900 ganz wenige Evangelische. 1917 hielt man im Zeichensaal der Geigenbauschule für sieben evangelische Einwohner von Mittenwald den ersten evangelischen Gottesdienst am Gedenktag der Reformation, dem 31. Oktober ab.
Als der Fremdenverkehr zunahm mußte ab 1928 im Sommer  für die ca. 30 Mittenwalder und zahlreichen Sommergäste die Turnhalle für den Gottesdienst mitbenutzt werden. In den Jahren nach 1930 wurde ein Grundstück für den Bau eines Gotteshauses gekauft. Die evangelische Gemeinde war inzwischen auf über 300 angewachsen. 1938 konnte die Kirche und 1939 die Orgel eingeweiht werden.
Nicht zuletzt durch die Garnisonen der Gebirgsjäger war die evangelische Gemeinde auf mehrere Tausend angewachsen. Vor ca 20 Jahren war die evangelische Gemeinde (geographisch auch Krün und Wallgau umfassend) bis auf etwa 4.000 Gemeindeglieder angewachsen, inzwischen (u.a. wiederum durch die Bundeswehr) auf etwas über 1.600 geschrumpft.

 

Die St. Nikolauskirche

Friedhofskirche. Vermutlich schon im 14. Jahrhundert war die Kapelle zu Ehren des Patrons der Flößer, St. Nikolaus vorhanden.

Kirche Friedhof

Hervorragende Ferienwohnungen hier

Die Seite wird Ihnen zur Verfügung gestellt von Haus Roseneck, zertifizierte Ferinwohnungen in Mittenwald, Karwendelgebirge.

Wohnzimmer, FeWo 1

Schlazimmer- FeWo 1