• Home
  • Niederer Wörner

Hochlandhütte über das Wörnerkar

Tour ins Karwendelgebirge über den Jägersteig, Fereineralm zum Niederen Wörner (Wörner Sattel), zur Hochlandhütte und zurück

  • Start der Wanderung:  P hinter den Mittenwalder Kasernen nach der Unterführung der B2
  • Anfahrt / Fahrzeit Std.:  ---
  • Höhenmeter gesamt ca.:  1.100 m
  • Höchster Punkt ca.:  1.989 m
  • Hochlandhütte:  1.630 m
  • Gehzeit gesamt ca.:  8 - 10 Stunden
  • Wegstrecke ca.:  17 km
  • Schwierigkeit (1 leicht - 6 schwer)  3 - 4
  • Beste Jahreszeit:  Juli bis Oktober
  • Charakter der Wanderung:  Schöne abwechslungsreiche Tour. Nach kurzer Strecke auf dem Waldweg bis zur Aschauer Alm, dann über den  schönen, abwechslungsreichen Jägersteig bis zum Joch vor der Fereineralm. Erst flach, dann immer steiler werdend im Kar bis zum höchsten Punkt. Herrliche Aussicht über das Obere Isartal und nach Tirol. Im Abstieg zur Hochlandhütte und von dort den direkten Weg zurück.
  • Einkehrmöglichkeiten:  Fereineralm, Hochlandhütte

Beschreibung der Wanderung

Mittenwald WoernersattelBlid: Die Tour von Mittenwald gesehen. Links hinter dem Berg zur Fereineralm, über den Niederen Wörner zur Hochlandhütte.

Wir fahren von Mittenwald kommend Richtung Kasernen. Die Straße führt an den Kasernen vorbei und unterquert die B2. Direkt nach der Unterführung befindet sich rechts der P.
Vom Parkplatz ausgehend folgen wir dem Fahrweg Richtung Nord zur Aschauer Alm.  Wir gehen direkt auf die Aschauer Alm zu und dicht  rechts an ihr vorbei weiter zur Fereineralm über den Jägersteig. Wir treffen auf den Fahrweg der zur Fereineralm führt und folgen diesem bergauf bis zum Sattel. (N 47° 27’ 59,67”  E 11° 20’ 53,91”   ca.: 1430 m) Hier nehmen wir den rechts angeschriebenen Steig Richtung Wörner Sattel, Hochlandhütte, Gjatsteig.
Der Steig führt zuerst sanft ansteigend durch Wald. Langsam wird er steiler und der Blick zu den Kammleitenwänden auf der linken Seite wird frei. Im oberen Bereich wird der Steig auf dem Kar etwas unangenehm zum gehen.
Nach Rast und Rundsicht am Sattel folgen wir dem gekennzeichnete Steig im  Abstieg Richtung Hochlandhütte, die  nach ca.: 60 - 70 Minuten erreicht wird.
Ab der Hochlandhütte führt ein direkter Pfad abwärts. Ihm folge wir und ca. 100m über dem links weiter Richtung Kasernen. Wir kommen so direkt zum P.

Wasserfall 1JBild: auf dem Jägersteig. Er führt oberhalb der Seinsbachschlucht stets aufwärts durch mehrere Wasserrinnen, vorbei an Wasserfällen, über kleine Brücken.Teilweise ist der Steig mit Drahtseilen versichert. Bei warmen Sommerwetter ist es eine Wohltat, den stets im Wald führenden, erfrischenden Steig zu gehen.

Blick a MittenwaldDer Sattel ist erreicht. N 47° 27’  13,40”  E 11° 19’ 59,70”, 1.989 m

HochlandhutteBild Hochlandhütte vor dem Wörner

Wanderkarte mit Track und Informationen

Zur Startseite mittenwald-ferienzeit.de Zur Startseite mittenwald-aktiv.de Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen!) Für Messungen bitte Button unten nutzen!
Der Kartenservice wurde installiert und zur Verfügung gestellt von Haus Roseneck, Ferienwohnungen in Mittenwald Zur Startseite haus-roseneck.de
auf der Karte mit Mausklick messen:


amazonkartenbestellung

klicken für Höhenprofil der Wanderung

Mittenwald - Hochlandhuette

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! (Beachten Sie bitte die Kartenlizenz!)

Über den Jägersteig und Wörnerkar zur Hochlandhütte und zurück

Zum Anzeigen der Karte wird Javascript benötigt.


Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

DruckenE-Mail