Hochlandhütte bei Mittenwald

Hüttentour ins Karwendelgebirge, zur wunderschön gelegenen Hochlandhütte (Alpenvereinshütte der Sektion Hochland) in verschiedenen Varianten

  • Start der Wanderung:  Parkplatz hinter der B2 Nähe Kasernen; Parkplatz B2 Abfahrt Mittenwald Mitte, oder Im Schwarzenfeld. Alternativ für Varianten an anderer Stelle (siehe Karte und Beschreibung)
  • Anfahrt / Fahrzeit Std.:  ---
  • Höhenmeter gesamt ca.:  800 m / 1.100 je nach Variante
  • Höchster Punkt ca.:  1.660 m / 1.990 m je nach Variante
  • Hochlandhütte:  1.630 m
  • Gehzeit gesamt ca.:  2-3/1,5-2,5  Stunden + 2/1 Stunden je nach Variante
  • Wegstrecke ca.:  10 km + 4 bis 10 km je nach Variante
  • Schwierigkeit (1 leicht - 6 schwer):  3 - 4
  • Charakter der Wanderung:  Schöne Hüttentour mit herrlicher Aussicht. Sehr schöne, ruhig und sonnig gelegene Hütte mit gemütlicher Terasse und schöner  Aussicht.
    Die Tour über die Rehbergalm ist sehr schön und einsam, aber deutlich anspruchsvoller. So ist dort teilweise die Kennzeichnung so, daß Pfadfindereigenschaften notwendig sind.
  • Einkehrmöglichkeiten:  Hochlandhütte; Rehbergalm Brotzeit beim Schäfer, nur zu bestimmten Zeiten. Vor Ort erkundigen!

Beschreibung der Wanderung

hochlandhuette heli 300pBild: Hochlandhütte mit Helikopter zur Versorgung und Materialnachschub

Start der Hüttentour zur Hochlandhütte nach Höhenprofil-1 und Höhenprofil-2

hinter den Mittenwalder Kasernen nach der Unterführung der B2. Dort befindet sich rechts ein P.

Für die Tour zur Hochlandhütte nach Höhenprofil-1 (auch kürzester Weg bei Abzweig möglich)

geHochlandhuette v obenht es auf dem Schotterweg ab P leicht aufwärts Richtung Süden. Vor dem Gassellahnbach (Brücke) geht links ein gekennzeichneter Pfad Richtung Dammkar- und Hochlandhütte ab.
Dem Pfad folgen wir, bis er auf der Höhe des Gassellahnbaches ankommt.
Hier ist der direkte und kürzeste Weg geradeaus weiter zur Hochlandhütte. Um eine Runde zu gehen, folgen wir jetzt dem Weg Richtung Dammkarhütte und überqueren den Bach über die Brücke. Jetzt folgen wir der Kennzeichnung Dammkarhütte bis wir das “Bankele” (Sitzbank und Talstation des Versorgungsliftes der Dammkarhütte) erreichen. Hinter der Bank geht der Weg weiter Richtung Dammkarhütte, dem wir jetzt noch kurze Zeit folgen, bis links ein gekennzeichneter Pfad Richtung Hochlandhütte abgeht.
Diesem Pfad folgen wir über längere Zeit bis zur Hütte.

Für die Tour zur Hochlandhütte nach Höhenprofil-2 (über die Rehbergalm und Wörner Sattel)

geht ab dem P Richtung Norden auf der asphaltierten Straße. Nach kurzer Zeit - Richtung Aschauer Alm - ist der Weg nur noch geschottert. Jetzt geht nach ca. 50 m rechts ein Schotterweg ab. Ihm folgen wir, bis an der ersten Spitzkehre des Weges links ein gekennzeichneter Pfad Richtung Rehbergalm abzweigt.
Nach erreichen der Rehbergalm überqueren wir diese bergauf, Richtung Osten. Am Beginn des Waldes ist zu beachten, daß wir nicht dem direkten Weg zur Hochlandhütte folgen. Der geht rechts. Etwas links davon (Kennzeichnung beachten) geht es sofort steil aufwärts im Wald. Jetzt ist der Pfad nicht immer zu erkennen. Oberhalb des Waldes ist der Weg wieder besser zu erkennen. Der Pfad führt weiter über Alm- und Waldgelände, meist bergauf. Wir folgen dem Pfad und der Kennzeichnung und kommen am Grat mit schönen Aussichten nach links und rechts vol auf unsere Kosten, bis wir den Wörner Sattel erreichen.
Ab hier folgen wir dem gekennzeichnete Pfad (kurze Seilversicherungen) bis zur Hütte.
Hochlandhütte: N 47° 27,411´ E 11° 19,114´ 1.630m

Für den Abstieg von der Hochlandhütte

folgen wir dem Steig vor der Hütte, der nach wenigen Minuten an der oberen Kälberalm (unbewirtschaftet) vorbeiführt und weiter an schönen Wildbachläufen vorbei ins Tal führt. Dem Weg folgen wir weiter unten Richtung Kasernen bis zum P.

Tourvariante zur Hochlandhütte über den Ochsenboden

Ochsenboden Dammkar 450pRueckblick z OchsenbodenBilder: Blick vom höchten Punkt des Ochsenboden; Rückblick zum Ochsenboden

Start N 47° 26,494´; E 11° 16,445 ; 950m am Parkplatz oder vom Bahnhof Mittenwald kommend.
Beginn der Wanderung am Parkplatz oder entsprechend von Mittenwald kommend durch die Unterführung  der B2. Direkt nach der Unterführung rechts hinter der B2 weiter. Nach kurzer Wegstrecke gehen verschiedene Schotterwege links ab.
N 47° 26,469´; E 11° 16,425 ; 950m ;
Kennzeichnung des Weges: Mittenwalder Hütte und Ochsenbodensteig. Der Weg geht hier gemeinsam, bis an einer Betonbrücke der Weg über ein meist trockenes Bachbett zur Mittenwalder Hütte rechts abzweigt. Zum Ochsenbodensteig geht es weiter geradeaus und nach kurzem wird es steiler.
Einstieg Pfad Ochsenboden:N 47° 26,316´ E 11° 16,734´
Wir folgen dem Steig, der in vielen Kehren bis zum höchsten Punkt bei ca. 1.500 m führt
Höchste Stelle Ochsenboden:N 47° 26,632´ E 11° 17,741´

Wir folgen dem Weg, der zuerst abwärts führt, und dann in etwa gleichbleibender Höhe durch ein Kar führt, bis wir auf den Steig treffen, der zur Dammkarhütte führt. Auf diesem gehen wir abwärts bis ein Wegzeiger rechts zur Hochlandhütte weist.
Abzweig zur Hochlandhütte:N 47° 26,515´ E 11° 18,213´ ca. 1340m
Nach Querung von Alpenrosenfeldern und weiteren Kehren erreichen wir nach einiger Zeit einen ersten Aussichtspunkt, von dem wir unser Ziel, die Hochlandhütte erkennen.
ab hier geht der Pfad entsprechend Tour nach Höhenprofil-1 weiter.

Bilder: Blick unterwegs zur Hochlandhütte und Wönersattel; Wasserfall

 

Zur Hochlandhuette 400pWasserfall H

Wanderkarte mit Track und Informationen

Zur Startseite mittenwald-ferienzeit.de Zur Startseite mittenwald-aktiv.de Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen!) Für Messungen bitte Button unten nutzen!
Der Kartenservice wurde installiert und zur Verfügung gestellt von Haus Roseneck, Ferienwohnungen in Mittenwald Zur Startseite haus-roseneck.de
auf der Karte mit Mausklick messen:


amazonkartenbestellung

klicken für Höhenprofil der Wanderung

Mittenwald - Hochlandhuette

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! (Beachten Sie bitte die Kartenlizenz!)

Mittenwald, ab P Nähe Kasernen zur Hochlandhütte und zurück

Weitere Varianten siehe Wanderkarte und Beschreibung

Zum Anzeigen der Karte wird Javascript benötigt.


Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

DruckenE-Mail