Hüttentour  vom Parkplatz Gaistal/Leutasch, Tirol zum Steinernen Hüttl.

Eine urige Hüttenwanderung, mit etwas Glück  sehen Sie unterwegs Murmeltiere und Gamsen im Wettersteingebirge.

  • Start der Tour:  Gaistal (Salzbach, letzter P - Gebührenpflichtig), Leutasch
  • Anfahrt / Fahrzeit:  60 min
  • Höhenmeter gesamt ca.:  920 m
  • Höchster Punkt ca.: 2.100 m
  • Hütte:  1.925 m, Steinernes Hüttl
  • gesamt ca.:  4 - 7 Stunden
  • Wegstrecke ca.  19 km
  • Schwierigkeit (1 leicht - 6 schwer): 4
  • Beste Jahreszeit:  Juni bis Oktober
  • Charakter der Tour:  Start und Abschluss am am Parkplatz im Gaistal.
    Schöne Hüttentour mit guter Weitsicht. Wegverlauf  gegenüber der Rotmoosalm auf ca. 2.000m.

    Ruhige, urige Hütte mit gemütlicher Terrasse
  • Einkehrmöglichkeiten:  Steinernes Hüttl (vorher erkundigen! Webseite nicht mehr erreichbar; Anschlag im Gaistal am Ende der Fahrstraße am WC-Gebäude beachten und/ oder bei der Tillfussalm und Gaistalalm fragen)

Beschreibung der Wanderung

Anfahrt zur Wanderung ab Mittenwald -
mit dem PKW von Mittenwald Zentrum ortsauswärts Richtung Süden, rechts abgehend nach Leutasch fahren. In Leutasch an Ober-Weidach vorbei bis nach Obern. Dort ab ins Gaistal bis zur Mautstelle und weiter bis zum P am Ende der Straße.

Wanderbeschreibung:
Vom “P” ausgehend aufwärts. Nach kurzer Zeit, den scharf rechts ab, steil aufwärts führenden Weg nehmen. Im dann folgenden flachen Bereich weiter, bis ein Fahrweg ca. rechtwinklig quert. Diesem nach rechts kurze Zeit folgen, und den gekennzeichneten Weg nach links (Rotmoosalm/Steinernes Hüttl) folgen.
Dem ausgeschildertem Weg, der auch zur Rotmoosalm führt folgen. Nach längerem Anstieg geht es links steil aufwärts über eine Weide, bis zum Joch. Von dort auf ca. 2.000 m Höhe, vorbei am Predigtstuhl bis zum Abstieg über Weide und Latschen zum Steinernen Hüttl.

Der Rückweg ab Steinernes Hüttl
beginnt unterhalb des Hüttl, und führt abwärts zur Tillfußalm, von dort talauswärts zur Gaistalalm und weiter über den Ganghoferweg. Am Ende treffen wir dort auf den Weg, den wir bei Beginn der Wanderung losegangen sind und zurück zum “P

Bilder von unterwegs und am Steinernes Hüttl. Nach dem ersten Anstieg hinter dem Parkplatz geht es relativ eben und ohne Anstrengung vorwärts.Bild 1 Rückblick zur Hohen Munde.

HoheMunde

HoheMundeBlick

Rueckblick z H Munde

Ab der Leitenbachüberquerung geht es aufwäts zurehemaligen  Rotmoosalm (Bild rechts: alte Alm vor der Zerstörung durch eine Lawine). Die neue Rotmoosalm liegt vom Abzweig gesehen auf der anderen am Joch.

v dem Aufstieg z  alten Rotmosalm

Aufstieg z Rotmoosalm150pix

Rotmosalm

 

 

Bilder unten: Hier gehts bereits wieder abwärts nach dem Joch zum “Steinernes Hüttl” (Bild rechts, Wegende an der Hütte)

Am Rotmosjoch

Abstieg z Steinernen Hüttl

ST Huettel Sicht von oben

Bilder unten: beim gemütlichen Essen und Trinken. Rechts: Der ehemalige Hüttenwirt “Franz” holt den Begrüssungsschnaps aus seinem “Kühlschrank”

Rast an der Huette

Huettenschild

Huettenwirt holt Schnaps

Bilder unten: Auf dem Rückweg beim Abstieg zur Tillfussalm.

Abstieg

Abstieg

Enzian

GPS P Gaistal: 47° 21’  50”  N; 11°  05’  33”  E 

Hier der Link zur Hompage des Stenernen Hüttl (Anfang Mai 2015 nicht erreichbar, leider: http://www.steinerneshuettl.eu/web/index.php)

Wanderkarte mit Track, Höhenprofil und Informationen

Wanderung ab Gaistal zum Steinernen Hüttl

Hüttentour vom P Gaistal/Leutasch, zum Steinernen Hüttl

urige Hüttenwanderung zum Steinernen Hüttl

Wählen Sie rechts oben in der Karte die gewünschte Kartendarstellung. Bei Klick auf das kleine "+" in der Ecke rechts oben in der Karte öffnet sich die Karte als Vollbild. Für das verkleinern der Karte dann auf das kleine "-" in der rechten oberen Ecke klicken (oder refresh).

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! Denken Sie daran, daß bei schlechten Wetterbedingungen und im Winter nicht alle Wege zu begehen sind! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen und Nutzungsbedingungen!)

Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

Alle Angaben ohne Gewähr!

amazonkartenbestellung