Geigenbaumuseum in Mittenwald

Seit dem 15.04.2005 ist das neu gestaltete Geigenbaumuseum in Mittenwald wieder eröffnet

Es zeigt in eimaliger Art Geschichte und Exponate des Geigenbaus in Mittenwald. Das Handwerk des Geigenbaus wurde von Matthias Klotz in Mittenwald 1685 begründetet. Das Geigenbaumuseum besteht seit 1930. Es ist in einem der reizvollsten und ältesten Häuser Mittenwalds untergebracht.Seit der Neueröffnung werden in einer ansprechenden, informativen Ausstellung historische und neue Instrumente, der Alltag des Geigenmacher-Handwerkes und die Mittenwalder Ortsgeschichte aufgezeigt.

Seitdem die Familie Klotz um1685 die erste Geigenmacher - Werkstatt in Mittenwald begründete, prägt dieses Handwek das Ortsbild.Bis heute sind zahlreiche Geigen- und Zupfinstrumentenbauer und die Geigenbauschule in Mittenwald ansässig.

Das müssen sie sehen und erleben:
In der Schauwerkstatt kann man einem Mittenwalder Geigenbauer bei der Arbeit über die Schulter schauen. Es gibt Holzproben zum Anfühlen, Lacke zum Riechen, Musikbeispiele zum Hören, Medien zur interaktiven Nutzung.


Bilderauswahl

Kirche und GoethehausMatthias Klotz DenkmalGeigenbaumuseum 200x133p

Bilder:Geigenbauer Arbeitsplatz

--Pfarrkirche, St. Peter und Paul, Rechts das davor stehende Denkmal des Matthias Klotz, Rechts dahinter, in der Ballenhausgasse, das Geigenbaumuseum

--Mittenwald, Matthias Klotz Denkmal

--Das Geigenbaumuseum in der Ballenhausgasse 3, Tel. +49 (0) 8823 / 2511

 Bild rechts: Geigenbauerarbeitsplatz

 Unten Bilder aus dem Museum


 Geigenbauer ArbeitsplatzMittenwalder WarenMusikinstrumentMusikinstrument 03

Musikinstrument 04Musikinstrument 05Musikinstrument 06Musikinstrument 07


 

Links zum Thema Geigenbau

Geigenbaumuseum
Geigenbauschule
mittenwald.de - Geigenbau

 

DruckenE-Mail