Hüttentour ins Karwendelgebirge zur Fereineralm und zur Kriner Kofler Hütte (Alpenvereinshütte der Sektion Mittenwald) über den urigen Jägersteig  und zurück

  • Start der Wanderung:  Waldparkplatz an der Seinsalm oder Bahnhof Mittenwald, evtl. ab Nähe Kasernen Mittenwald
  • Anfahrt / Fahrzeit Std.:  ---
  • Höhenmeter gesamt ca.:  600 m
  • Höchster Punkt ca.:  1.430 m
  • Gehzeit gesamt ca.:  2/1,5  Stunden
  • Wegstrecke ca.:  15 km
  • Schwierigkeit (1 leicht - 6 schwer): 2 - 3
  • Beste Jahreszeit:  Mai bis November
  • Charakter der Wanderung:  Schöne abwechslungsreiche Tour. Ab der Aschauer Alm (keine Einkehrmöglichkeit) geht es weiter auf dem schönen, urigen und  schattigen Jägersteig bis zum Joch vor der Fereineralm. . Von dort nur noch wenige Minuten bis zur etwas abwärts liegenden Fereineralm und Kriner Kofler Hütte.
  • Einkehrmöglichkeiten:  Fereineralm (Saison)

Beschreibung der Wanderung

Kriner kofler Huette 240x180pDie in 2004 erbaute und eingeweihte Krinner - Kofler Hütte der DAV Sektion Mittenwald.
Während der Mountainbikesaisonzeit wird der Fahrweg zur Fereineralm gerne und häufig als Trainingsstrecke genutzt.

Aschauer Alm1Das Wohnhaus der Aschauer Alm (998 m). Der Steig/ Jägersteig führt direkt an der rechten Seite des Hauses (rechts auf dem Bild sichtbares Gebäude) vorbei. (Der Jägersteig ist für Mountainbiker gesperrt!)

Start der Wanderung zur Fereineralm

an der Seinsalm. Sie befindtet sich gegenüber des Campingplatzes “Am Isarhorn” nach kurzer asphaltierter Wegstrecke bergauf mit P. Von hier, oder von den anderen Startpunkten, Bahnhof oder Kasernennähe gehen wir zu unserem ersten Ziel Aschauer Alm.


Wasserfall 1JBild: unterwegs auf dem Jägersteig

Wir folgen dem Steig. Er führt oberhalb der Seinsbachschlucht stets aufwärts durch mehrere Wasserrinnen, vorbei an Wasserfällen, über kleine Brücken. Teilweise ist der Steig mit Drahtseilen versichert. Bei warmen Sommerwetter ist es eine Wohltat, den stets im Wald führenden, erfrischenden Steig zu gehen.
Nach ca. einer Stunde verbreitert sich der Steig zu einem Fahrweg.
(N 47° 28’ 01,02”  E  11° 20’ 11,33”)
Wir folgen diesem, bis er nach kurzer Zeit nach links durch das an dieser Stelle meist trockene Schotterbett des Seinsbachs führt.
Nach feuchten Wetterperioden gibt es auf dem Steig ein etwas unangenehmes sumpfiges, schmutziges Wegstück. Hier ist gutes Schuhwerk erforderlich.

Wir treffen auf den Fahrweg der zur Fereineralm führt und folgen diesem bergauf bis zum Sattel. (N 47° 27’ 59,67”  E 11° 20’ 53,91”   ca.: 1430 m)

Von hier geht es in wenigen Minuten weiter abwärts auf dem Fahrweg bis zur Fereineralm. Die Übernachtung in der Alpenvereinshütte “Kriner - Kofler - Hütte” ist jetzt wieder (Juli 2004) möglich. Sie wurde nach einem Lawinenabgang im Winter 1999/2000, bei dem sie vollständig zerstört wurde,  neu errichtet. (N 47° 28’ 11,61”  E 11° 17’ 31,85”      1.410 m)

Der Rückweg führt über den Fahrweg (nur für Berechtigte) vorbei an der unbewirtschafteten Ochsenalm zum Ausgangspunkt.

Bilder Fereineralm

Blick zur Östlichen Karwendelspitze; Zerstörung nach Lawinenabgang

Blick Oestliche KarwendelspitzeSchlafhaus Lawine

Wanderkarte mit Track, Höhenprofil und Informationen

Mittenwald - Fereiner Alm

Mittenwald - Fereiner Alm (Variationen)

Klicken Sie auf einen Button um die gewünschte Karte und den zugehöhrigen Track für die Tour zu sehen

Button oben: Ab P Seinsalm bei Mittenwald über den Jägersteig zur Fereiner Alm und zurück (Runde)
Button oben: Ab Bahnhof Mittenwald über den Jägersteig zur Fereiner Alm und über den Fahrweg zurück (Runde)
Wählen Sie rechts oben in der Karte die gewünschte Kartendarstellung. Bei Klick auf das kleine "+" in der Ecke rechts oben in der Karte öffnet sich die Karte als Vollbild. Für das verkleinern der Karte dann auf das kleine "-" in der rechten oberen Ecke klicken (oder refresh).

Für Info und WEB-Links auf die Ikons klicken! Positionen und Track sind als Orientierung zu sehen, nicht als exakte Wegepunkte! Ohne Gewähr! Bitte informieren Sie sich vor Ort! Denken Sie daran, daß bei schlechten Wetterbedingungen und im Winter nicht alle Wege zu begehen sind! (Beachten Sie bitte die unterschiedlichen Kartenlizenzen und Nutzungsbedingungen!)

Script zur Anzeige programmiert von: Jürgen Berkemeier

Alle Angaben ohne Gewähr!

amazonkartenbestellung